1. Chirurgisches Nervenschmerz-Zentrum der Steiermark in der Schwarzl Klinik

Schmerz, lass nach!      Neue Hoffnung für Schmerz-Patienten


Schmerz – besonders "Chronischer Schmerz" – ist ein weit verbreitetes Problem in der Bevölkerung, das zu enormer Belastung der Patienten führt.

In Österreich leiden mehr als 20 % der Erwachsenen an chronischem Schmerz, das sind rund 1,7 Millionen Menschen.

Die Behandlung von Schmerzpatienten erfordert eine entsprechende Expertise, sowie multidisziplinäre Zusammenarbeit, um eine zuverlässige Diagnose, Abklärung und dementsprechende Behandlung von Schmerzpatienten gewährleisten zu können. Wir nehmen uns diesem Problem an und haben daher das erste Nervenschmerz-Zentrum der Steiermark in der Schwarzl Klinik gegründet.

Das periphere Nervensystem, Nervenbahnen die außerhalb des Gehirns und Rückenmarks liegen und wie ein Stromnetz über den gesamten menschlichen Körper verteilt sind, lassen sich mit Hilfe des hochauflösenden Ultraschalls mittlerweile exakt darstellen. Dadurch wird die Diagnosefindung enorm erleichtert und eine exakte Therapieplanung gewährleistet. Neben konservativen Maßnahmen (u.a. Schmermedikation und Physiotherapie) können bei vorliegender, richtiger Diagnose schmerzleitende Nerven mittels mikrochirurgischer Eingriffe durchtrennt werden. Das hat zur Folge, dass fast alle Patienten wieder schmerzreduziert oder sogar schmerzfrei sind.

In einem ausführlichen Gespräch lässt sich oft schon die richtige Diagnose ableiten. Diese wird durch eine anschließende Ultraschalluntersuchung, durchgeführt durch den Nervenschallexperten Dr. Georg Riegler vom PUC-Private Ultrasound Center, bestätigt oder verworfen. Anhand des Ultraschallbefundes und eventueller zusätzlicher Untersuchungen, erfolgt die Therapieplanung. Dafür steht uns ein umfassendes Netzwerk an vertrauten, medizinischen Spezialisten zur Verfügung.

 

1. Termine und Zuweisung

Die Terminvereinbarung für ein ärztliches Erstgespräch, inklusive Ultraschalluntersuchung erfolgt über das Schwarzl Medical Team unter der Telefonnummer 03133/6100 bzw. per mail unter office@schwarzlklinik.at.

Eine Überweisung durch einen Facharzt / Allgemeinmediziner ist nicht zwingend nötig, bietet jedoch oft wichtige Informationen und erleichtert so die Erstuntersuchung und das Patientgespärch.

Unser Zuweisungs-Formular, mit welchem Ärzte aus allen Fachrichtungen Patienten an die Schwarzl Klinik zuweisen können, steht zum Download bereit.
(Download)

2. Honorare Erstgespräch / Untersuchung

Erstgespräch inkl. Ultraschall-Untersuchung: ab € 120,--

3. Abrechnung nervenchirurgischer Eingriffe

Sollte ein chirurgischer Eingriff durchgeführt werden können durch unsere Verträge mit den Zusatzversicherungen mikrochirurgische Eingriffe bzw. operative selektive Denervationen als tagesklinischer Eingriff direkt mit der Zusatzversicherung des Patienten verrechnet werden.

Für Patienten ohne Zusatzversicherung als Privatzahler wird nach dem Informationsgespräch ein detaillierter Kostenvoranschlag in Anlehnung an den Versicherungs-Vertrag gestellt.

Schwarzl Klinik

A-8301 Laßnitzhöhe, Hauptstraße 140
Tel.: +43/3133/6100, Fax: DW 6
office@schwarzlklinik.at

Sommer
Mo. - Do. 09.00 bis 16.00 Uhr
Fr. 09.00 bis 14.00 Uhr

Winter
Mo. - Do. 08.00 bis 16.30 Uhr
Fr. 08.00 bis 14.00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung

Beratungsoffice Wien

A-1010 Wien, Elisabethstraße 22
Tel.: +43/1/5854030

Termine nach telefonischer Vereinbarung.